Zum Fischerkietz (Mitte)

Eine ungewöhnliche Institution:
Zunächst mal die Formalitäten: Eine deutsche Bierkneipe mit einigen entsprechenden Gerichten (man sagt wohl: „gutbürgerlich“) auf der Karte.
Löblich sorgfältig wird das Pils gezapft und kredenzt.

Wir befinden uns in einer Art Bauernstube in einem Plattenbau, wobei die Atmosphäre des „Alt-Berlin“ über diverse Zille-Grafiken an den Wänden transportiert wird.
In der Tat ist dieses Lokal im ältesten Teil Berlins, auf der Fischerinsel. Nur: von Alt-Berlin gibt es in der Umgebung so gut wie nichts mehr zu entdecken. Vielleicht ändert sich das demnächst, die Archäologen buddeln ja eifrigst am Petriplatz und entlang der Breiten Straße.

Dennoch: eine Besonderheit ist das Lokal „Zum Fischerkiez“ allemal. Es ist nicht selbstverständlich für ein Lokal in Ostberlin, mehr als 30 Jahre in Familienbesitz geführt zu werden. Wir haben hier ein Stammlokal der Umgebung und einen Treffpunkt von Zeitzeugen der Entwicklung dieses merkwürdig-unhippen Teils von Berlin-Mitte.
Wem es gelingt, nach anfänglich misstrauischem Beäugen in die Gespräche einbezogen zu werden, wird doch so manches erfahren dürfen über die Befindlichkeiten der Altanwohner.
Hmmm….also strömt herbei, ihr Ethnologen und Sozialwissenschaftler und andere Neugierige Biergeniesser.

Fischerinsel 5, 10179 Berlin-Mitte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s