San Marino (Charlottenburg)

Die bewährten Recken vom Savignyplatz waren schlau und sicherten sich eine einträgliche Lage direktomento vor dem Museo Pergamonnn.
Hat man Pech, so erwartet uns im Inneren eine Reisegruppe, die dort auch presto abgespeist wird.
Sahnesoße und noch was mit Fleisch.
Haben wir Glück…..habe ich noch nicht erlebt.

Hungrig nach (also anschließend) archäologischen Höhepunkten. So kehren wir ein.
Anspruchsvoll hungrig – wir ziehen besser weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s