Milk & Honey (New York)

Elvis Presley hat einmal an einem Elvis-Imitatoren-Wettbewerb teil genommen und…den dritten Platz belegt. Die Leute wollten nicht den Gesang, nicht das Original, sie wollten den Mythos. Mythos wird auch in quasi-flüssiger Form gehandelt. Das Milk and Honey macht es vor.

Eine Cocktail Bar? Nein. Es ist eine geheimnisvolle Aura, zu der man Einlass begehrt. Es ist nicht die Cocktail Kunst an sich, die im Vordergrund steht, wenngleich die Drinks schon taugen. Ohne zu glänzen.

pa170283„Speakeasy“ ist en Vogue im Big Apple. Atmosphärisch führt das M&H in die Zeit der Prohibition. „Wo bekomme ich einen Drink?“ „Speak easy, my friend, speak easy…“ Sprich leise…
und folge mir in die finstere Seitenstraße.
Hier wird der durchschnittliche Gast dann….abgewiesen, ohne vorherige Anmeldung läuft nix.
Die ganzen ´Speakeasies´ sind bekannt, ihre Adressen schon längst nicht mehr geheim, daher darf ich auch die Adresse hier veröffentlichen, ohne Prügelkommandos mit Baseballschlägern vor meiner Haustür zu fürchten (…zumindest nicht aus diesem Grund…).
Vermutlich wurde die Adresse und die Telefonnummer sowieso schon wieder verändert, wie so oft.

Hinein. Jetzt gehöre ich zur In-Crowd, juhu. Drinnen ist es dann recht nett, auf unspektakuläre Art und Weise. Der Raum ist ein langer, schmaler Schlauch. Alte Kacheln an den Wänden, keine Karte, kaum Licht. Bartender in 1920s outfit. Alle die drin sind sind drin und froh, dass sie drin sind. Ich wäre lieber anderswo, zum Beispiel im „Pegu Club“

Sasha Petraske ist schlau. Er hat mittlerweile einige Läden nach dem gleichen Konzept am Start. Nur die Hürde des Eintritts ist jeweils eine andere. Ich mochte viel lieber seine „East Side Company“
Mein Drink ist mir wichtig. Mit Eis. Ganz kalt. Mit Mythos? Muss nicht sein.

Eldridge Street 134, 10002 New York

www.mlkhny.com

Advertisements

2 Kommentare zu “Milk & Honey (New York)

  1. lakritze sagt:

    Hübsch, aber sicher nicht meins. Schreibst Du mehr über New York?

  2. eichiberlin sagt:

    Ja, werde ich. Versucht nicht, mich aufzuhalten.
    So bleiben die Reisen länger bei mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s