Bai Tong (Wedding)

Diesen wundervollen Ort hätte ich nie entdeckt, ohne den Konsum eines extrem mittelmäßigen Burgers in der Schönhauser Allee. Hier entwickelte sich ein nettes Gespräch zu dem freundlichen Lokalbetreiber mit thailändisch-vietnamesischen Wurzeln. Er berichtete von seiner Tante, die nahe dem U-Bahnhof Rehberge sehr authentische thailändische Gerichte zubereitet.

Und so ist es auch. Mühsam findet man den kleinen Laden mit seinem winzigen Eingang in der diskreten Seitenstraße. (Gut, die Fragestellung: „Kocht hier die Tante mit?“ War problematisch.)

dsc01925Vornehmlich Thai-Gäste bevölkern die ca. 8 Tische. Für einen Imbiss ist liebevoll eingedeckt. Es gibt hübsches Geschirr und (echte) Blümchen auf den Tischen; das Pastell-Grün an den Wänden kommt derzeit anscheinend recht fashionable daher, lenkt jedoch nicht vom eigentlichen Aufenthaltszweck ab, dem Verspeisen!

Der Papayasalat war der beste, den ich je hatte. Ganz frisch zubereitet und mit einer Schärfe, die ganz zart und subtil, dann aber äußerst entschlossen, die anfängliche Frische abgelöst hat. Traumhaft zu 5,50 Euro. Mit einem Singha Bier zu 2,40 wird die Zunge wieder eingenordet.
Nun war ich bestens vorbereitet und wusste demnach, dass Eingeweihte nachfragen: Es gibt spezielle Gerichte, die nicht auf der regulären Karte stehen. Eines davon ist der „Ganze frittierte Fisch mit Chili-Sauce“. Alleine die Sauce berührt meine sensorische Erinnerung auf sirenenhafte Weise. Köstlich. Mega! So noch nicht gegessen. Zwei Gänge gab es mit ausreichlich Singha für 20 Euro pro Person. Das war es allemalst wert! dsc01924

Ja, manchmal ist es gar nicht so übel, einen mittelmäßigen Hamburger zu konsumieren!

Bai Tong, Schöningstraße 2, 13349 Berlin-Wedding

Advertisements

3 Kommentare zu “Bai Tong (Wedding)

  1. vilmoskörte sagt:

    Klingt schon wieder gut und liegt in direkter Nachbarschaft zu Moabit, in einem Bezirk sowieso schon länger.

  2. lakritze sagt:

    Eichi also auch hier. Viel Spaß!

  3. Fleischmann sagt:

    Absolut authentisch – so muss es sein. Laab Gai und Som Tam sind ein Hochgenuss. Auch Sate Gai, Tintenfisch und der erwähnte ganze frittierte Fisch (in unserem Fall eine Dorade) in Chilli-Sauce eine riesige Geschmacksabfahrt. Freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s