Silber Antik Café (Charlottenburg)

Erprobte West-Berliner erinnern sich noch an den „Parkplatz an der Leibnitzstraße“. Seit einigen Jahren ist hier ein Piazza-ähnliches Ensemble von Architekt Hans Kollhoff bestrebt, mit Leben gefüllt zu werden.

An einigen Stellen funktioniert das ganz gut. So ist mit dem Umzug des „Il Calice“ schon die erste Fangemeinde auf italienisch-kulinarische Art herübergeschwappt. Die Wohnungen sind auch zunehmend vergeben worden. Spürbar zumindest dadurch, dass sich Neumieter über die Lautstärke des Brunnens am Platze beklagen.

Eine neue Fangemeinde rekrutiert das liebevoll geführte Antik Café. Alle Möbel, verspielte Kleinigkeiten und Zubehörteile der Caféausstattung können käuflich bei den Marquardts erworben werden.

Es gibt warme Speisen, jeweils Tagesfrisch aktuell. Und eben wundervolle Torten. Für einen Quereinsteiger, der sich Rezepte bei seiner Schwester besorgt hat, um sie dann nachzubacken, ist das Ergebnis besonders beigeisternd.
Je nach Saison herrliche Schokoladenkreationen, oder die fast schon legendäre Wassertorte!!!
Die üblichen zeitgemäßen Kaffee-Espresso-Latte Sorten sind verfügbar. Preislich bewegt sich das ganze im moderat-gehobenen Kaffeehaussegment.

Bei schönem Wetter kann man auch vor dem Café in der Kollhoffschen Stadt-Platz-Gestaltung sitzen…..natürlich nur, wenn einem der Brunnen nicht zu laut ist.

Walter-Benjamin-Platz 2, 10629 Berlin-Charlottenburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s