Ein italienischer Klassiker: Don Camillo. Eine Groupon Gelegenheit.

Ist es zu glauben? Ganze 35 Jahre zaubert das Don Camillo bereits seinen Stammkunden ein seliges Lächeln auf die Lippen. Das Bemerkenswerte dabei: Die Gerichte sind seit 1979 weitestgehend die Selben geblieben. Eine Speiskarte gibt es nicht, alle Gerichte, Zutaten und Zubereitungsvariationen werden am Tisch vorgestellt. Für jeden Gang rollt der Service einen neuen Wagen an den Tisch, auf dem die Zutaten fein säuberlich aufgereiht sind.

Ich bin schon oft und gerne im Don Camillo eingekehrt. Besonders der herrliche Vorgarten im Schatten von Schloss Charlottenburg ist im Sommer ein wahres Idyll. Auch wenn die Gerichte die Gleichen bleiben, so sind einige darunter, auf die ich mich jedes Ma(h)l aufs neue freue. Beispielsweise das fein-pikante Kalbfleisch Pavarotti Art, die Shiitake-Pilze mit Algen, die gefüllte Kartoffelteig-Pasta mit Käse-Birnen-Füllung mit Butter und Salbei oder die frischen Erdbeeren mit Senf und Essig. Auch die Trüffel a la Friedrich sind großartig. Ein Dessert mit flambierten Kartoffelscheiben.

Durch die aktuelle Groupon Aktion unter der Patenschaft von Kolja Kleeberg, ergab sich nun die Möglichkeit, wieder einmal an der Schlossstraße vorbei zu schauen. Und Potzblitz: es hat sich doch etwas verändert. Unglaublich. Das Interieur wurde umgestaltet. Eine Entwicklung, sehr zum Positiven. Die faden dunklen Holzmöbel mit ihrer überholten Patina sind verschwunden und auch die Wände wurden neu gestaltet. Hell und modern laden bequeme Sessel mit grauem Stoffbezug ein, darauf Platz zu nehmen und eine geschickt beleuchtete Weinregal-Wand bietet den Blickfang im hinteren Teil des Gastraumes. Die Bilder an den Wänden zeigen Fernandel als Don Camillo, Sophia Loren und Marlon Brando als den Paten. Warum sich James Dean dazu gesellt, bleibt rätselhaft, er stört aber auch nicht weiter. Eine unaufdringliche und gelungene Auffrischung. Geblieben sind die gigantischen Pfeffermühlen, welche die Kellner bedrohlich über die Teller balancieren. Die Größte davon muss stattliche 1,5 Meter messen.

Nachdem ich bei der letzten Restaurant-Wochen-Aktion von Groupon, das Restaurant Peppone testete, war es nur konsequent, bei der aktuellen Aktion, das Don Camillo dagegen zu halten. Immer wieder ein empfehlenswerter Klassiker, auf den man immer wieder Lust hat, auch wenn man küchentechnisch genau weiss, was zu erwarten ist. Aber wie bemerkte einst der Schauspieler und Don Camillo Darsteller Fernandel: „Es kann passieren was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah“. Ich sehe jedenfalls ganz bal wieder ein Kalbsfilet Pavarotti und Erdbeeren in Balsamico kommen!

Der Link zu dem Groupon Angebot und den Restaurant Wochen mit Kolja Kleeberg

Don Camillo, Schloßstraße 7, 14059 Berlin-Charlottenburg

(Offenlegung: Groupon lud Eichiberlin / Berlinbetrachtungen zum Test des aktuellen Gutschein-Angebots ein.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s